Es war einmal: Lano Places

Montag, Juni 23, 2008 Parklife 3 Kommentare

Wer sagt denn, dass ich in meinem Blog immer nur neue Bands präsentieren muss? Aus gegebenem Anlass möchte ich Euch deshalb heute einmal eine norwegische Gruppe vorstellen, die leider komplett unbekannt geblieben ist, trotz zweier großartiger Alben - Lano Places. 5 Studenten aus Stavanger, die im Jahre 2001 ihre erste vollwertige CD «Everyone likes to be lonely» veröffentlichten und 2002 den Nachfolger «Walk again». Auf beiden Scheiben wimmelte es nur so von schwelgerischer Melancholie und schmerzhaft-schönen Songs. «Isolation Street», «Combat» (beide netterweise als kostenloser Download verfügbar) oder «Where are you?» sind herausragend gute Lieder, die in keiner Sammlung nordischer Musik fehlen sollten. Und wenn ihr das Glück haben solltet, die CD irgendwo zu finden - greift zu! Leider stammt das letzte Update auf der Lano Places-Site aus dem Jahre 2004, so dass zu befürchten steht, dass sich die Band mittlerweile aufgelöst hat...

3 Kommentare:

zeit.geist hat gesagt…

Ganz wunderbar!

Amazon bietet beide CDs, offenbar neu aufgelegt, an, wenn auch jeweils für knapp 30 Euro…

Parklife hat gesagt…

Das "Everyone likes to be lonely"-Album gibt's ja bei Amazon Marketplace grad für gut 10 Euro...! Ein Schnäppchen.

Chris hat gesagt…

ich habe vor ein paar Jahren beide bei unisex.de bestellt... wunderbare Scheiben! :)