Another Sunny Day und das Rip It Up-Festival

Mittwoch, Mai 21, 2008 Parklife 0 Kommentare

Ich traute ja meinen Augen nicht, als ich gestern einen Blick auf das Lineup des diesjährigen Rip It Up-Festivals im schwedischen Säffle (18./19. Juli) warf - treten da doch tatsächlich die legendäre Sarah Records-BandAnother Sunny Day (jawohl, die mit «You should all be murdered», einem der besten Songs aller Zeiten) auf! Von dieser Band war seit Anfang der 90er nichts mehr zu hören, und nun tauchen sie plötzlich wieder aus der Versenkung, unfassbar... Der Rest des Programms liest sich auch wie ein Traum:
The Clientele, Another Sunny Day, Pipas, Days, The Tidy Ups, The Dreamers, Pocketbooks, Twig, Cocoanut Groove, The Honeydrips (DJ-Set)

Also nur allerbester Gitarrenpop, ein richtiges Indiefestvial (nicht so ein quarkiger Massenauftrieb wie Hurricane & Co.). Das Festival kostet 25 Euro, die Anfahrt wohl etwas mehr, denn Säffle liegt 200 km nördlich von Göteborg...