My Raining Stars - Indiepop lebt!

Samstag, April 05, 2008 Parklife 1 Kommentare

Und gleich noch einmal Frankreich - die Band My Raining Stars hatte mich vor einiger Zeit mal via Myspace angesprochen. Wie immer, wenn bei den Einflüssen Bands wie die Housemartins, The Upper Room oder Felt aufgeführt werden, war ich natürlich gleich ganz Ohr und nach dem Hören der ersten paar Songs auch sehr angetan von dem, was Thierry Halinak und seine Mannen da aufs Parkett zaubern. Britischer Gitarrenindiepop alter Schule, etwas Twee noch mit hinein gemixt - et voilà! Ihr 11-Track Debütalbum «From St. Saviour to Quickwell», das mir als Promo vorliegt, kann dieses Niveau auch durchaus halten - wunderbare Melodien und Harmonien umschmeicheln das Ohr und man darf sich zeitweise durchaus ein wenig an Sarah Records-Zeiten erinnert fühlen, an Blueboy oder Trembling Blue Stars zum Beispiel.

1 Kommentare:

José Antonio hat gesagt…

One of the best new indie-pop bands in the world!!!