Jakobinarina - Isländer, etwas schräg wie immer

Montag, Februar 04, 2008 Parklife 0 Kommentare

Dass auf Island die musikalischen Uhren etwas anders ticken, ist ja ein häufig zu beobachtendes Phänomen. So spielt auch mein heutiger Tipp (danke an Dominik für den Hinweis!), das Quintett Jakobinarina, ihren Indierock etwas anders, als man das von vielen Skandinaviern z.B. gewohnt ist. Denn es geht etwas punkiger zu Werke und mit großer Dynamik und Spielfreude, wobei auch der britische Einfluss schwerlich zu überhören ist. Das Debütalbum «The first crusade» ist vor einiger Weile erschienen, und um dieses vorzustellen, tourt Jakobinarina demnächst auch durch deutsche Lande:
18th Feb Konstanz (DE) Kulturladen
19th Feb Leipzig (DE) Panam
20th Feb Dresden (DE) Star Club
21st Feb Bielefeld (DE) Forum
22nd Feb Köln (DE) Werkstatt
23rd Feb Münster (DE) Gleis 22
24th Feb Berlin (DE) Knaack