Wry - Die Wiedergeburt der britischen Anfangs-90er

Sonntag, September 02, 2007 Parklife 0 Kommentare

Tja, so ist das halt - da es die Briten derzeit nicht so recht gebacken kriegen, sich vom langweiligen Retrorocksound zu lösen, muss jetzt schon eine brasilianische Band kommen, um ihnen zu zeigen, wie man's macht. Das englische Club AC30-Label, das für sein Händchen beim Aufspüren cooler neuer Bands bekannt ist, hat diesmal einen besonders glücklichen Griff getan: Wry nennt sich das Quartett aus Brasilien, das bereits seit einiger Zeit in Südamerika zusammen spielt und dort drei Alben veröffentlichte - und jetzt seine neue EP «Whales & sharks» in Europa herausbringt. Hier gibt es jedoch keinen Samba oder Bossanova auf die Ohren, sondern allerfeinsten Indiesound, der an Chapterhouse, Adorable oder Catherine Wheel erinnert! Die gesamte EP ist jedenfalls ein Ohrenschmaus für alle Freunde dieses Shoegaze-inspirierten Klanges. Ich bin entzückt! Auch darüber, dass uns Download.com gleich 7 ältere Songs zum Herunterladen anbietet (die allerdings deutlich rockiger klingen als das neue Material).