Moving Units - Bewegung für die Füße

Freitag, September 14, 2007 Parklife 2 Kommentare

Dass der Erfolg von Bands wie Franz F oder den Killers hohe Wogen geschlagen und auch viele andere Combos inspiriert hat, ist kaum zu überhören. Erfreulich wird es dann, wenn eine Band zwar stilistisch auf dieser zackigen Mischung von New Wave und Indierock aufbaut, aber sehr viel unterhaltsamere Musik dabei herauskommt als bei oben genannten Acts. Die Moving Units aus Los Angeles (woher auch sonst?) beispielsweise schütteln die tollen Melodien nur so aus dem Ärmel, verbinden sie mit stimmigen Arrangements, die sowohl für die Tanzfläche als auch den heimischen Wohnzimmerherd taugen. Ihr neues Album «Hexes for Exes» kommt im Oktober auf den Markt und drei sehr gute Songs daraus hat mir ihre deutsche Promofirma netterweise zur Verfügung gestellt.

2 Kommentare:

Kitchenstudio: hat gesagt…

Stimmt, http://thelastpopsong.blogspot.com/2007/09/moving-units-drei-tracks-des-neuen.html
:-)
Klasse Songs!

Parklife hat gesagt…

Hehe, ja hab ich auch gesehen, dass Ihr die auch grad hattet (hab ich allerdings erst hinterher gesehen) - aber Ihr postet ja auch nicht immer einen Link zu meinen Postings bei Bands, die ich schon im Blog hatte. ;-) Bin mal aufs Album gespannt, das könnte wirklich ein Knüller sein, endlich mal ein Album aus dieser Richtung, das man komplett durchhören kann. (Anders als Bravery, Killers & Co.)