Mono in VCF - Wunderbare Klanglandschaften

Mittwoch, Juli 25, 2007 Parklife 1 Kommentare

Leute, hier kommt eine neue Band, die, wenn es gerecht zuginge, ganz groß rauskommen müsste - Mono in VCF nennt sie sich und brütet gerade über dem im September erscheinenden Debütalbum. Was uns das Quintett aus Tacoma hier bietet, ist atemberaubend stimmungsvolle, atmosphärische und wohlig umfangende Musik, die leichte TripHop-Anklänge besitzt, aber gleichzeitig eine orchestrale Breite aufweist, die man einer so jungen Band kaum zutrauen würde, sondern eher im Zusammenhang mit Phil Specter oder Ennio Morricone erwartet. Die dunkle charismatische Stimme von Sängerin Kim Miller verstärkt diesen melancholischen, aber gleichzeitig entspannten Eindruck noch weiter. Ich bin sehr begeistert und freue mich schon auf den September.

1 Kommentare:

anne hat gesagt…

Danke.