Halcyon High - Glorious crescendos of noise and beauty

Dienstag, Juni 05, 2007 Parklife 1 Kommentare

Post-Rock, kombiniert mit Shoegaze-Elementen ist derzeit groß im Kommen, wie man am Erfolg von Bands wie Mogwai, Explosions in the Sky oder Red Sparowes sieht. Ein Trend, den ich nicht mit allzugroßem Unwillen registriere, bringt er doch viele coole Bands hervor. Eher unbekannt ist bisher Halcyon High aus San Francisco, die ihre Auftritte als eine Art hypnotische Verschmelzung von Gesang, Gitarrenwänden und visuellen Projektionen verstehen. Eine Kostprobe davon geben uns ihre 8 frei verfügbaren Songs, in denen von sehr ruhigen, fast meditativen Passagen bis hin zu epischen Lärmeinsprengseln vieles geboten wird, was man so für gelungenen Noisepop braucht.

1 Kommentare:

Tobi hat gesagt…

Das ist echt großartig... Gefällt mir...