The Exploding Boy - Das Album

Freitag, Mai 11, 2007 Parklife 3 Kommentare

Hach, wie schön - einer DER Newcomer des letzten Jahres, die schwedische Band The Exploding Boy, hat dieser Tage sein Debütalbum veröffentlicht. 2006 wussten sie ja schon mit so famosen Songs wie «Cold things start to burn» zu beglücken, der es aus gutem Grund in meine Top 10 geschafft hat. Ihre Mischung aus angedunkeltem Cure/Joy Division-Sound mit Wave-Keyboards und schrammeliger Gitarre ist eigentlich ein Fest auch für jeden Editors- oder Interpol-Freund, denke ich. Ihr Album versammelt nun alle Tracks, die es auch schon letztes Jahr gab (allerdings neu eingespielt), und fügt noch einige Neukompositionen hinzu. Sehr schön, jetzt muss es nur noch Herbst werden. :-) (HIER kann man die CD bestellen, direkt in Schweden.)

3 Kommentare:

ingmar hat gesagt…

ok, du hast recht und ich gebe es unumwunden zu: wir editors-interpol-joy-division-jünger sind einfach und berechenbar. die "exploding-boys" (mit "the" jetzt eigentlich, oder doch nicht?) treffen wieder voll den nerv. danke dafür, peter. ;-)
da du ja sicher das album zeitnah vorstellen wirst, brauche ich mir keinen knoten in den kalender machen.

keep on your good work!

Parklife hat gesagt…

Schön, dass Dir die Musik auch gefällt. Ich habe das Album HIERMIT ja bereits zeitnah vorgestellt. :-) Man kann es nämlich schon kaufen...

Carsten hat gesagt…

Kann nur zustimmen, Klasse Band, super Album, höre seit 2 Tagen nichts anderes mehr. War mal wieder so ein Super-Tipp aus der weiten Welt der Blogosphäre...
Hoffe, die Jungs nehmen fleissig weiter auf und bleiben lange als Band zuzammen!