Dänisches Doppel - Oliver North Boy Choir, Scaredycat

Dienstag, Mai 08, 2007 Parklife 0 Kommentare

Schon seit vielen vielen Monaten promotet Morten in seinem Blog die dänische Band mit dem höchst seltsamen Namen Oliver North Boy Choir, in der die ehemalige Sängerin von Epo-555 mit am Mikrofon steht. Nun endlich greife ich diese Steilvorlage auf und empfehle Euch diese Musik ebenfalls. Wer auf eine nicht ganz alltägliche, aber immer sehr melodische Mischung aus Elektronik mit Indie steht, die eher etwas für ein gemütliches Sitzen am Lagerfeuer als für den Dancefloor gedacht ist, der sollte ONBC mindestens ein Ohr gönnen. Denn die Songs sind überwiegend absolut toll! Derzeit existiert leider noch kein Album (nur einige Singles), aber ich hoffe mal, dass dieses nicht mehr lange auf sich warten lässt. Ihre charmant schräge Coverversion von «Yes Sir, I can boogie» ist übrigens auch sehr ulkig... ;-)
Letzten September begeisterte mich auch eine andere dänische Band, nämlich das DIY-Twee-Punk-Quartett Scaredycat, das ich auf dem PopRevo-Festival in Aarhus erleben dufte. Abgesehen von der wirklich sehr niedlichen Sängerin gefiel mir auch der sehr forsch-poppige Stil ihrer kurzen Songs, die schon ein wenig an BIS o.ä. erinnerten. Es gibt zwar immer noch keine Website, doch wenigstens jetzt 3 Songs bei last.fm!