Veil Veil Vanish - Hinab ins Düstermeer

Montag, April 16, 2007 Parklife 0 Kommentare

Ach, herrlich, diese ganzen neuen amerikanischen Shoegaze/Wave-Bands, die frühe Cure- und Slowdive-Äras wieder aufleben lassen. Einer der aktuellsten Vertreter dieser Richtung sind Veil Veil Vanish aus San Francisco. Viel lässt sich zu dieser Band noch nicht sagen - eines der Bandmitglieder war früher bei Astral, sie führen die üblichen Verdächtigen als Einfluss auf (also alles von JAMC über MBV bis hin zu Can und Mogwai) und haben gerade ihre erste 6-Track-EP «Into a new mausoleum» veröffentlicht, die man für nur 6 Euro inkl. Porto auf ihrer Myspace-Seite bestellen kann. Da ihre Songs ausgesprochen atmosphärisch und dunkel, dabei aber sehr unterhaltsam sind, gehören sie für mich schon mal zu den Neuentdeckungen des Jahres! (Danke an Lars für's Aufspüren!)