The Otherside - Psychedelisch und bratig

Freitag, März 09, 2007 Parklife 1 Kommentare

"Na endlich", so werdet Ihr ausrufen - endlich mal wieder eine Band, die im weitesten Sinne dem Shoegaze-Genre zugerechnet werden kann. The Otherside, ein Quartett aus San Francisco, orientiert sich an britischen Vorbildern wie Spacemen 3, Catherine Wheel oder Primal Scream (jedenfalls eigener Aussage nach), und sie haben es mit ihrem gitarrenverzerrten Sound auch schon auf die Psychedelica-Compilation geschafft. Bislang haben sie zwei, inzwischen vergriffene, EPs und seit Neuestem auch ihr Debütalbum «Dead trees» veröffentlicht. Vor allem ihre neueren Lieder gefallen mir sehr gut, insbesondere «Hey you».

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hey You klingt wie der Eröffnungstrack von Interpols "Turn On The Bright Lights"...