Zwei schnelle Tipps - Anima Pop und Flannelmouth

Donnerstag, Dezember 14, 2006 Parklife 1 Kommentare

Tja, heute gibt es nur zwei schnell hingetippte Musiktipps, die mir José Antonio zugespielt hat. Zum einen eine neue spanische Band namens Anima Pop, die als musikalische Vorbilder Placebo, Killers und The Cure aufführt. Okay, vor allem letzteres halte ich für etwas überzogen, aber das Trio spielt doch sehr schönen, flotten Indiepop mit spanischen Texten und Wave-Appeal.
Zweite im Bunde sind die Finnen von Flannelmouth - die klingen so britisch, das gibt's ja gar nicht. Drei Songs ihres 2004er Albums «Rain inside» können wir uns herunteladen, was jeder mit Hang zu gutem, leicht hymnischen Gitarrenpop tun sollte. (Mehr über diese Band findet Ihr auch in Chris Posting HIER.)

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Anima Pop,...Great band, great songs... I hope they could come to Slovenia someday


Tannia!