Rose Berlin - Curve jr.

Freitag, Dezember 22, 2006 Parklife 4 Kommentare

Also wenn ich Musiker wäre und gleichzeitig Vater einer 16jährigen Tochter, die bereits so tolle Songs schreibt, wie man selbst, wäre ich wohl ziemlich stolz. So jedenfalls müsste es Dean Garcia, seinerzeit Mastermind und Bassist der britischen Indie-Ikone Curve (eine meiner Lieblingsbands) gehen. Denn seine Tochter Rose Berlin bastelt schon in ihrem zarten Alter fleißig an eigenem Material, das wirklich cool ist - bester Gitarrenindiesound. Die Instrumente steuert der Papa bei, und wenn man ganz genau hinhört, entdeckt man auch ein bisschen Curve in den Liedern. Derzeit gibt es noch keine CDs, aber auf ihrer Homepage kann man sich drei Songs (in guter Qualität) anhören. «U and I forever» ist jedenfalls so klasse, dass es noch in meine Jahres Top-20 kommt! Und es lässt Größeres von Rose Berlin für die Zukunft erhoffen...

4 Kommentare:

bk hat gesagt…

top weihnachtspräsent peter. danke schön.

MisterBrightside hat gesagt…

Das nenn ich eine Ehre - ich werde im "Coast Is Clear"-Blog verlinkt! Danke :) Ich muss auch danke dafür sagen, dass es deinen Blog gibt.

Anonym hat gesagt…

gefällt mir sehr gut das lied :)

freu mich schon auf das album.... zudem sieht sie soo süß aus ^^

ingmar hat gesagt…

gerade erst entdeckt: "the curve" ist eine deiner lieblingsbands? klar, daher auch "coast is clear" - hätte ich auch früher drauf kommen können ;-)
"ten little girls" läuft auch heute noch sehr gerne in meiner playlist...
danke für deinen excellenten geschmack (weil auch so in etwa meiner :-))