Tinker - Finnland kann auch anders

Montag, November 27, 2006 Parklife 0 Kommentare

Das Klischee, dass finnische Musik immer etwas schräg, verschroben und anstrengend sei, wurde bei mir in den letzten Jahren ja doch schon mehrfach wiederlegt, z.B. durch Bands wie Husky Rescue, Cats on Fire oder I Was A Teenage Satan Worshipper. Vor einigen Tagen kann ich Dank Morten dieser Liste eine weitere Band hinzufügen, und zwar Tinker. Dieses finnische Quintett spielt seit knapp 6 Jahren zusammen und ist musikalisch eindeutig von anderen großen Skandinaviern wie Mew oder Kashmir, vielleicht auch von der urbanen Melancholie von Puressence oder Suede beeinflusst. Vor allem Songs wie «Revealed» oder «Serpentine» sind kleine Gitarrenepen, die gut in den Winter passen. Das tollste ist aber, dass Tinker ihr komplettes Oeuvre, nämlich zwei EPs und ihr Album «The album» auf ihrer Website gratis zum Download anbieten! Man möge von dieser Großzügigkeit bitte reichlich Gebrauch machen.