Azure Blue - Zarter Schmelz aus Skandinavien

Montag, April 25, 2011 Parklife 2 Kommentare

Vor einigen Jahren stürmte die schwedische Band Irene mit ihrem fluffig-pointierten Indiepop durch jeden gut sortigen Musikblog. Songs wie «Baby I love your way» sind sowas wie Klassiker geworden. Sänger Tobias Isaksson hat nun ein neues Projekt aus der Taufe gehoben – Azure Blue heißt es, und wenn man die Debütsingle «The catcher in the rye» als Maßstab nimmt, erwarten uns sommerliche und zart schmelzende Klänge, ganz so, wie man es aus Skandinavien gewohnt ist. Sehr schön!

The Catcher in the Rye by Azure Blue

2 Kommentare:

Richard hat gesagt…

aus skandinavien kommt tolle musik, fing schon in den 70ern mit abba an und hat sich bis heute nicht geändert.

www.sabiswelt.de

SomeVapourTrails hat gesagt…

Also die luftige Lieblichkeit des Tracks will ich gar nicht in Abrede stellen. Phantastisch. Wenngleich ich bei einem Songtitel wie The Catcher in the Rye doch schwermütigere Klänge vermuten würde, ja im Grunde erwarte.