John Alexander Ericson - Indiefolk der stimmungsvollen Art

Freitag, November 05, 2010 Parklife 0 Kommentare

Was kommt dabei heraus, wenn ein Mitglied einer schwedischen Synthiepop-Band auf Solopfaden unterwegs ist? Im Falle von John Alexander Ericson und seinem neuen Album «Songs from the white sea» höchst Erfreuliches! Denn er kombiniert die besten elektronische Momente seiner ehemaligen Band The Northern Territories mit wunderbar atmosphärischen, teils fast shoegaze-artigen Klängen und schafft es so, den Hörer mit auf eine Reise in die melancholischen Weiten skandinavischer Musik zu nehmen. Vor allem Songs wie «Always leave them wanting more, Johanna» oder «Over the darkness and over the city» sind echte Kleinode, die die graue Herbststimmung vertreiben.