Tiny Cables Ink - Brasilianischer Indie

Freitag, August 20, 2010 Parklife 2 Kommentare

Wird mal Zeit für eine brasilianische Band in meinem Blog – Dank José Antonios Tipp stieß ich dieser Tage auf Tiny Cables Ink, ein Quartett aus Maringá, das schmachtigen Indiepop mit leichtem Pathos und durchaus britischem Flair spielt, welcher ihnen bereits Vergleiche mit Death Cab For Cutie und Coldplay eingebracht hat. Ihre neue Single «Beyond the horizon» verschenkt die Band aktuell, und ich würde durchaus zum Download raten. :-)

2 Kommentare:

SomeVapourTrails hat gesagt…

Es ist ja eine Schande, dass trotz Internet viel Musik, die nicht eben vor der Haustür stattfindet oder in englischsprachigen Magazinen abgefeiert wird, irgendwie verloren geht. Ich habe de facto keine brasilianische Band am Radar, wenn ich eine Handvoll World-Music-Acts ausnehme. Zumindest der Track Beyond the horizon gefällt mir sehr gut. Könnten glatt Briten sein - gute noch dazu.

R. hat gesagt…

haha, i'm brazillian and didn't know them yet. and I can't speak a work in german. your suggestions are very nice. great blog!