Vello Leaf - Ätherische Klänge aus Griechenland

Freitag, Juli 16, 2010 Parklife 1 Kommentare

Ich glaube nicht, dass ich hier schon mal eine GRIECHISCHE Shoegazeband vorgestellt habe, oder? Dann wird es aber mal Zeit! Denn in der Tat gibt es auch im fernen Chania Freunde der sirrenden Gitarren – Vello Leaf nennt sich das Trio, das für seine Aufnahmen gerne mit verschiedenen Gastsängerinnen arbeitet. Die Shoegaze-Schublade wird dem Sound der Band nicht ganz gerecht – mal ehrlich, handelsüblicher Shoegaze ist meistens einfach viel zu fröhlich! ;-) Um diesem Missstande abzuhelfen, ertönen bei Vello Leaf großartige düstere Klänge, wie man sie aus den 80ern von 4AD-Acts bzw. auf «Heavenly Voices»-Samplern hörte, man denke dabei an This Mortal Coil, Dead Can Dance oder All About Eve. Also alles sehr ätherisch, sehr schön. Ende 2009 veröffentlichten Vello Leaf ihr Debüt-Album «Tonight, I'm leaving...», und ihre «Morning Star»-EP (die noch etwas experimenteller klingt) gibt es als Gratisdownload bei Bandcamp.



1 Kommentare:

jan hat gesagt…

Hallo,
kennst du diese Band?
http://www.myspace.com/thephantomlight
Ich dachte mir, dass sie Dir vielleicht gefallen könnten. Da ich keine E Mail habe, habe ich Dir hier geschrieben.
Ach ja: Noch ein Tipp aus Frankreich: Feinster Twee Pop von Young Michelin:
http://videos.apnicommunity.com/Video,Item,3337536152.html

all the best
jan
jan.ulrich.rose@googlemail.com
Some Velvet Morning
Shoegazing/Indie/Melancholic Radio since 2004 every friday