Northern Portrait - „Die neuen Smiths“ endlich in Albumlänge

Freitag, Februar 05, 2010 Parklife 0 Kommentare

Wieder einmal hat es eine Band, die ich schon von Anbeginn an hier im Blog verfolge, geschafft, ein komplettes Album zu veröffentlichen. Bei Northern Portrait, dem dänischen Quartett, hat sich das Debütalbum immer und immer wieder verzögert, doch was lange währt usw. usf. Nun liegt mit «Criminal art lovers» also der erste Longplayer vor und bietet eigentlich genau das, was man von Northern Portrait nach den ersten Songs erwarten konnte: schmachtfetzige Gitarrenpopmusik, die mehr als nur mit einem Bein im Smiths-Lager campiert. Neben einigen bereits bekannten Liedern wie dem Überhit «Crazy» finden sich auch diverse neue Stücke, die sich nahtlos ins bisherige Bandkonzeot einpassen. So ist «Criminal art lovers» auch kein innovatives Stück Musikgeschichte – aber es macht Spaß und klingt gut! Erschienen ist das Werk übrigens beim renommierten Indiepop-Label Matinée, bekannt für seine exquisite Bandauswahl.