Rödsögården - Hymnisches Finnland

Samstag, Januar 10, 2009 Parklife 0 Kommentare

Geheimnisvolles Finnland – immer wieder schaffen es Bands aus dem besonders hohen Norden, ihre ganz eigene Variante des skandinavischen Indiepops auf Bühne und Plattenteller zu zaubern. Ich denke da z.B. an Magenta Skycode oder I Was A Teenage Satan Worshipper. Rödsögården ist ein neuer Vertreter aus der Rubrik „urbane Melancholie“ – der Sound erinnert ein wenig an Delaware meets Melody Club meets Snow Patrol. Das Quartett an unlängst einen Plattenvertrag mit Warner Music Finland ergattert, d.h. ihnen wird offenbar durchaus Größeres zugetraut. Ihre erste Single wird in diesen Tagen auf den Markt kommen. (Danke an Rodolfo für den Tipp!)