Monomen - Die Elektriker

Sonntag, August 05, 2007 Parklife 1 Kommentare

In Norwegen wird nicht nur lieblicher Gitarrenpop produziert, sondern auch peppige Synthiepop-Musik - die Monomen aus Sörumsand beweisen dies eindrucksvoll auf ihrem Debütalbum «Monomen», erschienen auf Trust Me Records. Natürlich hat man die Zutaten allesamt irgendwie schon mal gehört: die 80er Keyboards, die 80er New Wave-Gitarren und die 80er Basslinien, aber trotzdem wirkt das Resultat sehr unterhaltsam und druckvoll - und erinnert mich manchmal auch an die Mary Onettes aus Schweden.

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wow! Great stuff this Monomen!