Pris_ - Pop aus dem PC

Montag, Juni 25, 2007 Parklife 1 Kommentare

Der Londoner Club AC30 ist der beste Club der Welt! Behaupte ich jetzt einfach mal, ohne mich weltweit umgesehen zu haben - aber der AC30 veranstaltet nicht nur regelmäßig Shoegaze-/Noisepop/Electroclash-Abende und bringt auch viele Bands aus diesem Bereich auf die Bühne, nein, seit einiger Zeit fungiert er auch als Label für aufstrebende Acts. Neueste Errungenschaft: das Londoner 1-Mann-Projekt Pris_. "Franz Kirman writes the songs on his laptop", so steht es auf der Mypace-Seite. Aber wenn man die Musik hört, möchte man das kaum glauben, denn was er (mit zwei Gastmusikern) da aufs Parkett zaubert, ist großartiger Elektropop mit schmachtendem Gesang und hymnischem Abgang, der ein bisschen auch an New Order und die letzten The Legends-Sachen erinnert, allerdings deutlich fetter und treibender. Die erste Single «Comes undone» ist vor kurzem erschienen und sollte in keinem gutsortierten Indiehaushalt fehlen. Für mich einer DER Tracks 2007! (Danke an Rodolfo für den Tipp!)

EDIT: Wie ich von einem Bandmitglied aufmerksam gemacht wurde, ist Pris_ KEIN 1-Mann-Projekt, sondern besteht tatsächlich aus 3 Personen - neben F. Kirman auch aus "Ms. Rosalita" und Simon Smith.

1 Kommentare:

José Antonio hat gesagt…

I agree with your opinion.
This song is one of the best in 2.007!!! ;-)
José Antonio