Label-Rundgang: Cloudberry Records

Freitag, Juni 01, 2007 Parklife 0 Kommentare

Meine unregelmäßige Serie über interessante Indielabels im Netz führt uns heute zu Cloudberry Records, einem Plattenlabel in Miami, das sich auf Gitarrenpop und Twee eingeschossen hat und ausschließlich 3-Track-EPs in 3"-CD-R-Form und mit 100er Auflage veröffentlicht, die lediglich 5 US$ kosten. Und dies mit teils sehr guten Bands. So finden wir hier die Girliepop-Gruppe Slow Down Tallahassee (eine rockigere Ausgabe von Heavenly), die schwedischen Shoegazer Celestial oder die Sarah-Popper von Apple Orchard. Und netterweise spendiert uns das Label auch einen kostenlosen Song von jeder EP, so dass wir insgesamt 19 Lieder von deren Website herunterladen können. Soviel Großzügigkeit darf nicht ausgeschlagen werden! :-)