In meinem Postkasten - neue Singles von Phillip Boa und Sternbuschweg

Sonntag, Juni 24, 2007 Parklife 0 Kommentare

Diese Woche flatterten zwei neue CD-Singles ins Haus, die beide auf ihre Weise für wohlwollendes Ohrenrollen bei mir sorgten.

Zum einen bedachte mich Motor Music mit der neuen Single von Phillip Boa & the Voodooclub, «On tuesdays I'm not as young»/«Girl is a runner» - die Ikone des deutschen Untergrundpops kämpft ja seit einigen Jahren gegen eine gewisse Ignoranz des Marktes an, und versucht es nun erneut, zusammen mit einem neuen Produzenten, Tobias Siebert, seines Zeichen Bandmitglied bei Delbo und klez.e. Diese Kollaboration tut dem Boa-Sound hörbar gut, denn so schmissig und eingängig hat er lange nicht mehr geklungen! Super!
Und dann halte ich die neue Single der deutschen Band Sternbuschweg in den Händen - wiederum Motor, wiederum produziert von Tobias Siebert, na sowas. Vor einigen Jahren erregte die Band erstes Aufsehen mit ihrem sympathischen Gitarrenpop und Songs wie «Der übermäßige Konsum von Platten aus Manchester unterdrückt meine Kreativität». Firestation Records lässt dabei auch die hübsche Tradition der A-Seiten/B-Seiten-Singles wiederaufleben - «Paula, ich liebe dich»/«Das Höchste der Gefühle» ist dabei eine der ersten Singles in der Reihe The Singles Club. Wie nicht anders zu erwarten gibt es wieder schönen Gitarrenpop, etwas knarziger als früher, aber immer mit dem Auge auf der Melodie. Auch super!