Es war einmal... The Family Cat

Dienstag, Mai 22, 2007 Parklife 1 Kommentare

Statt einer brandaktuellen Band möchte ich Euch heute mal eine längst vergessene aus England vorstellen - nicht nur, weil sie sehr gute Musik macht, sondern auch, weil es tatsächlich eine ganze Reihe ihrer Songs kostenlos im Netz gibt. The Family Cat nannte sich das britische Quintett, das Ende der 80er Jahre in der C86/Shoegaze-Szene auftauchte und in der Folgezeit eine ganze Reihe von EPs und Alben veröffentlichte, allerdings (unverständlicherweise) nie so richtig den Durchbruch schaffte und mehr T-Shirts als Alben verkaufte. Dabei haben ihre Songs genau die richtige Mischung aus locker aus der Hüfte hingespielten zünftigen Gitarren und flockigen Melodien. Auf der komplett umsonst erhältlichen EP «Place with a name» von 1990 erinnern sie teilweise schon an Manchester Rave-Größen und hätten mit ihrem Stil zwischen Wedding Present und Stone Roses mehr Aufmerksamkeit verdient. Auf der Website gibt es eine Reihe von kostenlosen MP3s, die alle super sind!

1 Kommentare:

bk hat gesagt…

die place with a name ep habe ich auf vinyl und wahrscheinlich seit zehn jahren nicht mehr gehört. das anschließende "furthest from the sun" album kommt ein wenig düsterer rüber, enthält aber auch einige kleine hits.